Plasmatechnologie

Was ist Plasma?

In unserem Kontext ist Plasma ein Werkzeug für das Reinigen, Aktivieren, Beschichten und Abtragen von Oberflächen.
Plasma entsteht, wenn man einem Gas so viel Energie zuführt, dass es einen angeregten Zustand annimmt, d. h. es entsteht ein Gemisch aus Ionen, Elektronen und Radikalen (angeregte, aber elektrisch neutrale Atome). Dieser Zustand wird auch als der vierte Aggregatzustand der Materie bezeichnet. Für die genannten technischen Zwecke verwendet man Niederdruckplasmen oder Plasmen, die unter Umgebungsbedingungen erzeugt werden.


Niederdruckplasma eignet sich für jede Art von Batch-Prozess, palettierte Objekte oder Schüttgut. Hier ist der Einsatz von verschiedenen Gasen möglich, und auch komplexe Substratgeometrien können bearbeitet werden.
Niederdruckplasmageräte sind mit verschiedenen Anregungsfrequenzen auf dem Markt erhältlich. Unsere Geräte arbeiten mit 2.45 GHz. Diese Frequenz bietet einige Vorteile gegenüber anderen Frequenzen:

  • höchste Wirksamkeit durch hohe Elektronendichten
  • keine Biasspannung am Substrat
  • keine Elektroden im Gerät
  • kein Sputtering-Effekt
  • keine hohen Temperaturen
  • die Generatoren sind preiswert

Atmosphärisches Plasma wird bevorzugt für In-line-Prozesse, also vor allem in automatischen Montagelinien und Taktstrassen eingesetzt. Hierbei wird zwischen kalt- und warmaktiven Plasma unterschieden.

Schmierstoffe

Die LUBRICANT CONSULT GmbH wurde 1980 in Frankfurt/Main als ein familiengeführtes Unternehmen gegründet. Unter seinem Markennamen ist LUBCON® inzwischen ein internationales Unternehmen und einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Spezialschmierstoffen und Schmieranlagen.

Für anspruchsvolle, industrielle Anwendungen werden hochwertige Fette, Öle, Pasten und Sprays produziert. Mehr als 800 verschiedene Spezial- schmierstoffe werden den besonderen Kundenanforderungen aus fast allen Bereichen der Industrie gerecht.

LUBCON bietet ein breites Spektrum verschiedener Applikationsmöglichkeiten und Serviceleistungen für eine wirtschaftliche und ökologische Instandhaltung.