Panasonic UV-Technologie

Aicure UJ30/35

Die kompakten UJ30/35-Steuergeräte lassen sich mit bis zu vier voneinander unabhängig steuerbaren LED-Köpfen bestücken und sind durch ihre geringe Baugröße leicht in Anlagen integrierbar. Die UV-LED-Köpfe sind mit Wellenlängen von 365nm oder 385nm verfügbar.

Da durch die passive Kühlung kein Lüfter benötigt wird, sind die Systeme bestens für den Einsatz in Reinräumen geeignet. Für die Köpfe stehen zwölf verschiedene Linsen zur Verfügung, um die Bestrahlung bestmöglich an die Applikation anpassen zu können. Die Ansteuerung erfolgt über das Bedienfeld oder die digitale Schnittstelle. Der UJ35 verfügt zusätzlich über eine RS232-Schnittstelle, über die er parametriert und Backups erstellt werden können.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Aushärtungssystemen und der angewandten LED-Technologie konnten wir mit dem UJ30/35 ein System schaffen, das deutlich weniger Energie benötigt als konventionelle Aushärtungssysteme und das neben einer hohen Intensität viele weitere Vorteile bietet

Der Aicure UJ30/35 ist dank der einzeln ansteuerbaren LED-Köpfe in bis zu vier Prozessen gleichzeitig einsetzbar. Durch die Programmierung von Bestrahlungsprofilen können Sie Intensität und Dauer der Bestrahlung optimal auf Klebstoff und Anwendung abstimmen. Das Ergebnis sind hochgenaue Klebeverbindungen bester Qualität mit nur minimaler Schrumpfung. Neben dem Basisprogramm (Dauerbestrahlung mit gleichbleibender Intensität) können Sie pro LED-Kopf sieben weitere Programme festlegen. Sie haben die Wahl zwischen einem Stufenmodus, bei dem die Bestrahlungsintensität stufenweise erhöht wird, und einem Intervallmodus, bei dem die Bestrahlung in vorgegebenen Intervallen erfolgt.

Panasonic Aicure UJ30/35
Broschüre / technische Daten