Schutzlackierung von Baugruppen

Der Einsatz hochintegrierter Elektronik erfordert einen gezielten Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen. Luftfeuchtigkeit, erhöhte Umgebungstemperatur, Schmutz, Vibration oder aggressive Gase führen zu Ausfällen oder Fehlfunktionen. Eine Isolationsschicht aus Polymerwerkstoff kann Baugruppen über Jahre wirksam schützen.

KC-PRODUKTE GmbH ist seit über 30 Jahren auf diesem Gebiet tätig. Die Firma hat sich einen Kundenstamm erarbeitet, der vor allem Flexibilität, Liefertreue, das Know-How und die objektive Beratung schätzt.


Verguss-/Lackierungsanlagen

KC-Produkte entwickelt, patentiert und produziert Lackieranlagen und -verfahren für bestückte Baugruppen. Hauptsächlich wenden diese das Tauch-, Flut- und Sprühverfahren an. Trockenöfen und Sondermaschinen runden das Produktspektrum ab.


Lohnbeschichtung

Dem Kunden stehen unterschiedliche Lackierverfahren zur Verfügung, darunter das Tauchen, Fluten, Sprühen, Dosieren und Handpinseln. Hauptsächlich wird das partielle Tauchlackierverfahren Milli-Coat® angewandt, das im Hause KC-Produkte entwickelt und weltweit patentiert worden ist. Der Kunde wird im Beratungsgespräch über geeignete Lackierverfahren und die logistische Abwicklung des Lackierservices informiert. Im Vordergrund steht dabei immer der ökonomische und sinnvolle Schutz seiner Elektronik.

  • Lohnlackierung: partiell und komplett Tauchen
  • partiell und komplett Fluten, Sprühen
  • Dosieren, Handpinseln
  • Lohnverguss im Gehäuse oder mit Formen
  • Baugruppenreinigung in der Spritz- oder Tauchreinigungsanlage mit ZESTRON-Reinigungsmedien
  • Kontaminationsmessung
  • Entlackung: chemisch und abrasiv
  • Technologieberatung

mehr...